Zurück

Aktuelles

Die Hinterlassenschaften des Sommers, wie Teer- oder Harzflecken, Vogelkot und Insektenreste sollten jetzt gründlich entfernt werden. Eine Fahrzeugwäsche schafft dafür die Grundlage, aber Waschmittelbeständiger Schmutz wie Baumwachs und Harz muss in Handarbeit gelöst werden. Hilfreiche Pflegetipps gibt es von sachkundigen Mitarbeitern unserer Waschanlagen. Sie können solche Arbeiten natürlich auch von uns erledigen lassen.

Von den Bäumen fallendes Laub sollte täglich vom Auto gefegt werden, denn Laub enthält Gerbsäuren die Ihren Lack gefährden können. Zum Einen hinterlassen sie Flecken, die sich nur mühsam mit Politur oder Lackreinigern entfernen lassen, sie können aber auch die Oberfläche des Lacks so zerstören, dass nur noch Lackierarbeiten den Schaden beheben können.

Herbstzeit=Gefahrenzeit

Laut Untersuchungen dauert es ca. 4 Sekunden länger, bis man im Vergleich zu einem "Saubermann" ein mit Tempo 80 km/h fahrendes verschmutztes Gefährt wahrnimmt. Oder ca. 90 Meter! Das können im Zweifelsfall die berühmten, entscheidenden Sekunden oder Meter sein. Hier hilft nur regelmäßiges Waschen um dieser Gefahr vorzubeugen. Saubere Scheiben und Scheinwerfer bewahren Ihnen auch den eigenen Durchblick.

Übrigens: Wachsprogramme erhöhen den Glanzgrad Ihres Fahrzeuges und Schützen gleichzeitig vor den in Kürze auftretenden Frostattacken.

Streusalz = Rostfalle

Tips zur Winterwäsche

Die "vier Jahreszeiten

Im Frühjahr

Im Sommer

Im Herbst

Im Winter

Fahrzeuge

Neuwagen

Gebrauchtwagen

Cabrio

Van

Wissenswertes

Mein Auto

Besser waschen

SB-Waschanlage

Lackschutz

Wasserverbrauch

Brauchwasseraufbereitung

Waschmaterial

Reinigungsmittel